Neu

Giacomo Fenocchio Barolo Villero 2015

Schreibe die erste Kundenmeinung

37,90 €
Inkl. 19% USt., zzgl. Versandkosten
entspricht 50,53 € bei 1 Liter (l)

Lieferzeit: 3-5 Tage

Verfügbarkeit: Auf Lager

Liebhaber schätzen insbesondere die Mineralität dieser Cru-Lage und lieben Fenocchios Weine dafür.
Artikelnummer: giafen0172019
 

Artikelbeschreibung

Im Schnitt 60 Jahre alte Reben sind für diesen unglaublichen Barolo verantwortlich. Liebhaber schätzen insbesondere die Mineralität dieser Cru-Lage und lieben Fenocchios Weine dafür.

Der Villero betört mit seinen fruchtigen Aromen, insbesondere nach Pflaumen, aber auch seiner blumig, floralen Note mit etwas dezentem Unterholz. Die Tannine sind mitreißend, aber dennoch sehr, sehr elegant.

Weitere Informationen

Herstellerland Italien
Lieferzeit 3-5 Tage
Weintyp Barolo
Traube Nebbiolo
Jahrgang 2015
Anbaugbiet Villero
Farbe Granatrot
Nettofüllmenge (in Liter) 0.75
Region Piemont
Produzent Giacomo Fenocchio
Trinktemperatur in °C 16-18
Alkohol in % 14
Lagerung 15 Jahre
Geschmack komplexe und fruchtige Aromen nach Pflaume, Blumen und Unterholz - elegant!
Ausbau 6 Monate in Edelstahl, 30 Monate in großem Holzfass, anschließend in der Flasche
gesetzliche Angaben enthält Sulfite
Auszeichnungen Nein

Bewertungen

Wie bewertest diesen Artikel? *
Auge
Nase
Mund
Potenzial
Weiterempfehlung

Schlagworte

Verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.

Facebook Kommentare

Über das Weingut:

Seit 1864 existiert der Landwirtschaftliche Betrieb der Fenocchios und wurde zu dieser Zeit von Giacomo gegründet.

Die Trauben wurden zu dieser Zeit noch ohne maschinelle Hilfe mit den Füßen gepresst und die Trauben dann in Fässern mit Holz aus den eigenen Wäldern vergoren. Zu dieser Zeit waren es Kastanien, Eichen und Akazienfässer.

Claudio ist nun bereits die 5. Generation, die Wein im gleichen Stil anbaut. Er ist ein herzlicher und ehrgeiziger Winzer, der auf allerhöchste Qualität bei seinen Weinen achtet.

Den heutigen Stand der Azienda Agricola hatte der Vater der beiden, Giacomo, in Monforte d'Alba aufgebaut. Die Familie keltert ausschließlich Trauben von seiner eigenen 14 Hektar großen Rebfläche. Ihre bekanntesten Lagen sind Bussia, Cannubi, Villero und Castellero und bilden die Grundlagen für ihre tollen Weine.

Neben Nebbiolo werden Barbera, Dolcetto, Arneis und Freisa angebaut. Gerade der Arneis ist einer der Geheimtipps des Piemont. Claudio produziert hier einen perfekten Sommerbegleiter, der sich zu dem Grillfest oder auch nur für einen lauen Sommerabend, bestens eignet. Er zeichnet sich insbesondere durch seine Frische, Fruchtigkeit und das perfekt ausbalancierte Säurespiel, aus.