Leclerc-Briant La Croisette

Schreibe die erste Kundenmeinung

99,90 €
Inkl. 16% USt., zzgl. Versandkosten
entspricht 133,20 € bei 1 Liter (l)

Lieferzeit: 3-5 Tage

Verfügbarkeit: Nicht auf Lager

Ein wahres Meisterwerk aus dem Hause Leclerc-Briant für einen besonderen Anlass.
Artikelnummer: lec00042017
 

Artikelbeschreibung

Etwas Besonderes, das man vielleicht nicht jeden Tag trinkt, ist dieser Champagner. Apfel, Orange, ein Hauch von Honig und das alles in einem absolut hammermäßigen, facettenreichen Bukett. Es riecht nach Marzipan und die Tropenfrüchte werden von der salzigen Mineralität des Champagners elegant begleitet. Besser kann man den Charakter eines Edel-Blubbers nahezu nicht treffen.

Das Hause Leclerc Briant umschreibt es selbst als: "Echte Offenbarung der Macht!"

Falstaff Beschreibung: Ein Einzellagen-Champagner aus Epernay, zu 100% aus Chardonnay, im Holz vinfiziert und ausgebaut. Helles Gelbgrün, Silberreflexe, feinperliges rasantes Mousseux. Frische weiße Apfelfrucht, etwas Blütenhonig und kandierte Orangenzesten, ein Hauch von Marzipan unterlegt, ein Hauch von Holzwürze. Am Gaumen ungemein frisch und jugendlich, engmaschige Textur, Nuancen von gelbem Kernobst, aber auch etwas Ananas, straff und präzise im Abgang, Terroirnoten von Meersalz und zarter kalkiger Touch, feine Fruchtnoten mit zitronig-frischen Tönen im Rückgeschmack, verfügt über tolle Länge, sehr animierend und vielseitig einsetzbar.

www.falstaff.de

Weitere Informationen

Herstellerland Frankreich
Lieferzeit 3-5 Tage
Champagner Art Chardonnay
Champagner Jahrgang Nein
Farbe Helles GRüngelb
Nettofüllmenge (in Liter) 0.75
Region Champagne
Produzent Leclerc-Briant
Trinktemperatur in °C 10-12
Alkohol in % 12
Korken Naturkork
Lagerung 5 Jahre
Geschmack Finesse, filigran und Tropenfrucht
Dosage gr/l Nein
gesetzliche Angaben enthält Sulfite
Auszeichnungen

Falstaff Logo

Falstaff Champagner 2019:
97 Punkte

Bewertungen

Wie bewertest diesen Artikel? *
Auge
Nase
Mund
Potenzial
Weiterempfehlung

Schlagworte

Verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.

Facebook Kommentare

Über das Champagnergut

Lange Zeit war die Domaine Leclerc als Winzerchampagner-Haus etabliert, doch in den 50er Jahren des vorigen Jahrhunderts weitete Bertrand Leclerc, der das Haus in der 4. Generation führte, gemeinsam mit seiner Frau Jacqueline Briant die Domäne zum Négociant aus.

Dabei wurde auch der Umzug in die stilvollen Gebäude vollzogen. Trotz der zentralen Lage bietet der Keller dieses Gebäudes Platz für bis zu 800.000 Flaschen. Acht Hektar Weinberge, hauptsächlich in Cru-Lagen, werden selbst biodynamisch bewirtschaftet. Darüber hinaus werden Trauben von Winzern zugekauft, die nach den selben biologischen oder biodynamischen Methoden  arbeiten. Aus dem Hause Leclerc Briant kommen komplexe und elegante Champagner, jeder Wein zeichnet sich durch Einzigartigkeit aus und spiegelt voll und ganz die Werte des Hauses und seiner Bio-Identität wider.

Heute wird das Haus von Frédéric Zeimett zusammen mit Segolene Leclerc  geführt.